Workshop für Schulklassen

Ouf! Französischlernen mit Comics

Dieser Workshop ist ein Farbtupfer im Lernalltag und kombiniert eine interaktive Führung mit praktischen Arbeiten. Das Museum wird zur Bühne, auf der die Schülerinnen und Schüler aus ihrem Alltag herausgenommen werden und mit der französischen Sprache experimentieren können.


Die Ausstellung «Posy Simmonds. Close Up» im Cartoonmuseum Basel präsentiert in einer grossen Retrospektive die Originalwerke der englischen Zeichnerin aus ihren Graphic Novels, Kinderbüchern und Cartoons für Zeitungen und Magazine sowie viele unveröffentlichte Vorarbeiten. Simmonds klarer und körperhafter Zeichenstil mit der präzis eingestellten Stilisierung der Gesichter, die psychologisch tiefgründig ausgearbeiteten Figuren und ihr feinsinniger, treffsicherer Humor findet sich in allen Werken. In ihren Comicstrips und Graphic Novels kehrt Simmonds regelmässig zur Erfahrung von Frauen zurück. Als bestätigte Feministin setzt sie sich seit den 1970er-Jahren für die Rechte der Frau ein und kritisiert die Ungerechtigkeiten des männlichen Privilegs und des Sexismus zu Hause, bei der Arbeit und in der Gesellschaft.


Jüngere Schülerinnen und Schüler widmen sich im Workshop eher der Bildsprache, den Möglichkeiten der Zeichnung und den unterschiedlichen Gestaltungstechniken im Comic. Fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler setzen sich mit den gesellschaftlichen Fragen und Genderfragen auseinander. Allen gemeinsam ist, dass sie schnell vergessen, dass sie Französisch sprechen ...


Empfohlen für: Primarstufe 6. Klasse, Sekundarstufe I bis II

Dauer: 90 Minuten
Kosten allgemein:
1 Workshop (bis zu 15 Personen): Fr. 150.— (plus Fr. 7.— Eintritt pro Person)
2 Workshops (16–30 Personen): Fr. 200.— (plus Fr. 7.— Eintritt pro Person)

3589 9286 S Rgb